Ein Tag voll toller Sachen

Es war 8 Uhr 30 am Sonntag und wir hatten schon fast alle Programmpunkte durch: Kuscheln im Bett, vorlesen, Haare waschen, Frühstück mit Rührei, Spülmaschine ausräumen, ein kleines Schaukelpferd aus Papier basteln, Nora wegen zu wilden Tobens zurechtweisen, ein heimlicher Blick auf die Zeitung, Katze füttern und anschließend durch kleine, spitze Freudenschreie verjagen, eine Runde durch den verschneiten Garten, eine Birne essen, dreimal auf die Frage antworten, wann endlich „Die Sendung mit der Maus“ kommt und langsam die erste schlechte Laune des Tages bekommen. Erst als ich bei meinen Eltern zwecks eines kleinen Sonntagsplausches  anrief und die noch etwas verschlafenen Stimme meiner Mutter hörte, fiel mir auf, dass andere Menschen die letzten Stunden offenbar schlafend verbracht hatten.

Unser Tag hatte um 5 Uhr 45 begonnen und ich hatte den Eindruck, er könnte nach „Der Sendung mit der Maus“ auch gut schon wieder zu Ende gehen. Immerhin wusste ich, dass mir als Gratifikation für meinen Familieneinsatz ein Mittagsschlaf zustehen würde: Zwanzig Minuten voller Gedanken und Träume von Birnen, Schnee und Papierpferden. Danach würde es – mit dem Gefühl, bereits einen Tag hinter sich zu haben – in die zweite Halbzeitrunde gehen. Teestunde mit Keksration für jeden, Geschwisterstreit schlichten, sich mit dem Mann über unterschiedliche Erziehungsauffassungen streiten, sich gemeinsam über friedlich spielende Geschwister freuen, noch ein heimlicher Blick in die Zeitung und schließlich ab auf die Zielgerade zum Abendessen. Dann wäre es fast schon geschafft und ich könnte mich noch bis um 22 Uhr vor den Computer setzen – oder bei der „Tagesschau“ einschlafen.

„Manchmal habe ich den Eindruck“, sagte kürzlich eine Freundin zu mir, „manche Mütter sitzen ihre Tage nur ab und sind froh wenn sie vorbei sind.“ – „Ja“, antwortete ich, „dabei kann man mit Kindern so viele tolle Sachen machen.“

Published in: on 1. Februar 2010 at 11:48  Kommentar verfassen  
Tags: , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://schellhammer.wordpress.com/2010/02/01/ein-tag-voll-toller-sachen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: